So wird online die richtige Zielgruppe erreicht

„Online first“ – das gilt auch für Werbetreibende, denn die Budgets für Online-Werbung steigen. Das macht auch notwendig, dass die Methoden für digitale Werbung ausgeklügelter werden (z.B. Programmatic Advertising).

In den Digitalen Sinus-Milieus wurden die Sinus-Milieus in die Online-Welt übersetzt und der Mensch und seine Lebenswelt hinter dem „User“ sichtbar. In Kooperation mit unserem Partner microm ist es möglich – abhängig von der Milieuzugehörigkeit eines Webseitenbesuchers – spezifische Online-Werbung oder gar Webseiteninhalte auszuspielen. Damit können Werbekampagnen ganzheitlich umgesetzt und User differenzierter erreicht werden. 

Wie genau das funktioniert, erklären Jan Hecht (Sinus-Institut) und Matthias Sorsoli (microm) im Marketing-Journal marke41. Der Artikel und ein Interview können hier nachgelesen werden.

Wollen Sie mehr über die Digitalen Sinus-Milieus wissen? Ihr Ansprechpartner ist Jan Hecht (Associate Director Research & Consulting, jan.hecht(at)sinus-institut.de