Ein Jahr Corona-Pandemie: Deutschland ist erschöpft, vertraut Politik weniger und zeigt hohe Impfbereitschaft

Klicken Sie hier, um das Corona-Paket 2021 zu bestellen

Was macht ein Jahr Corona-Pandemie mit der Bevölkerung in Deutschland?

Diese Frage beantworten wir in unserem nun erhältlichen Corona-Infopaket 2021 auf Basis von drei exklusiven Online-Befragungen zwischen März 2020 und März 2021. Das Infopaket zeigt deutliche Veränderungen in den Einstellungen und Verhaltensweisen in der Gesamtbevölkerung und in den Sinus-Milieus®. Diese topaktuellen Informationen unterstützen Sie in einem noch besseren Zielgruppenverständnis im Verlauf der Pandemie.

Klicken Sie hier für weitere Informationen zu unseren aktualisierten Infopaketen 2020/2021

Nach einem Jahr Corona sind die Deutschen erschöpft

So haben wir erneut in unserer Befragung den emotionalen Zustand der Bevölkerung analysiert. Das Ergebnis ist eindeutig: Deutschland ist erschöpft. Die Zustimmung zu diesem Attribut auf die Frage, wie man sich in den letzten Wochen gefühlt hat, hat sich in den letzten 12 Monaten von 26% auf 46% nahezu verdoppelt. Die Erschöpfung ist in allen gesellschaftlichen Milieus (Sinus-Milieus®) stark gestiegen. 

Gefahr durch Corona-Virus wird weiterhin ernstgenommen, allerdings nicht mehr so stark wie vor einem Jahr

Die gefühlte Bedrohung durch das Corona-Virus bleibt auf sehr hohem Niveau, ist aber leicht zurückgegangen: So gaben im März 2021 86% der Bevölkerung an, dass man das Corona-Virus ernstnehmen muss, im März 2020 waren es noch 92%. Allerdings ist der Anteil der Befragten, der die Bedrohung insgesamt sehr ernst nimmt, von 59% (März 2020) auf 46% (März 2021) gesunken. Weiterhin nehmen aktuell 85% der Deutschen die Gefahr durch Corona-Mutationen ernst.

Bundes- und Landesregierungen verlieren Vertrauen

Das Vertrauen in die Bundes- und Landesregierungen ist deutlich gesunken. Im März 2021 gaben 55% der Befragten an, dass die Bundesregierung aufgrund der Corona-Krise Vertrauen verloren hat – im März 2020 waren 34% dieser Ansicht. Mit Bezug auf die Landesregierungen zeigt sich ein ähnliches Bild: 47% der Deutschen haben wegen der Corona-Krise nun weniger Vertrauen in ihre Landesregierungen, im März 2020 sagten dies 31%.

Corona-Maßnahmen spalten die Gesellschaft

In der Bewertung der Schutzmaßnahmen, die Bund und Länder im Zusammenhang mit der Corona-Krise beschlossen haben, ist die Bevölkerung mittlerweile gespalten: Für 26% gehen die Maßnahmen zu weit, 41% halten diese für angemessen und für 34% gehen die Maßnahmen nicht weit genug. Im März 2020 zeigte sich noch ein anderes Bild, denn damals hielt eine Mehrheit von 58% die Maßnahmen für angemessen, weitere 11% empfanden die Maßnahmen als zu weitreichend und für 31% gingen die Maßnahmen nicht weit genug.

Deutliche Mehrheit der Deutschen würde sich gegen Corona impfen lassen

Eine knappe Mehrheit von 52% ist auf jeden Fall bereit, sich gegen Corona impfen zu lassen, weitere 25% wären wahrscheinlich bereit dazu. Die Impfbereitschaft ist in Leitmilieus überdurchschnittlich stark ausgeprägt. 

Oberschichtige Milieus schauen überdurchschnittlich optimistisch in die Zukunft

In dieser Ausnahmesituation versuchen die Deutschen die Hoffnung nicht zu verlieren. Derzeit blicken sie positiver in die persönliche Zukunft als noch zu Beginn der Pandemie. Waren vor einem Jahr noch 58% sehr oder eher optimistisch, sind es mittlerweile immerhin 71%. Der Anstieg der Zuversicht ist in den oberschichtigen Sinus-Milieus® (Expeditive, Liberal-Intellektuelle, Performer, Konservativ-Etablierte) am größten. 

Das Corona-Infopaket basiert auf drei repräsentativen Online-Befragungen, die zwischen März 2020 und März 2021 durchgeführt wurden. Die aktuellste Erhebung mit 1.400 Befragten im Alter von 14 bis 74 Jahren wurde im März 2021 durchgeführt.

Mit unseren Infopaketen sind Sie in der Lage, kompetent und umfassend mit den einzelnen Zielgruppen zu arbeiten, z.B. in der Produktplanung, Markenführung oder Kommunikation. Diese Einblicke unterstützen Sie dabei, Ihre Zielgruppe individuell anzusprechen und auf deren Bedürfnisse optimal einzugehen - und sie zeigen auf, welche Zielgruppen die Zukunft bestimmen. Übrigens: Unsere wichtigsten Infopakete (Basis-Infopaket, Medien-Paket und Konsum- und Lifestyle-Paket) werden jährlich aktualisiert, zuletzt 2020/2021.

Welche Inhalte bietet das Corona-Paket 2021 (Gesamtbevölkerung und nach Sinus-Milieus®)?

  • Zukunftsoptimismus und Zukunftsprognose
  • Bedrohung durch das Corona-Virus und Mutationen
  • Sorgen aufgrund des Corona-Virus
  • Gefühlswelt während der Corona-Krise
  • Vertrauen in Institutionen
  • Bewertung der Arbeit der Bundesregierung und der Maßnahmen
  • Rückkehr zur Normalität: Priorisierung von Bereichen
  • Einstellungen zur Corona-Impfung und Impfbereitschaft
  • Kritische Einstellungen und Meinungen zum Corona-Virus
  • Einfluss der Corona-Krise auf den Arbeitsplatz
  • Veränderung von Lebensaspekten durch die Corona-Krise
  • Ausblick in verschiedene Lebensbereiche nach der Krise
  • Veränderungen im Reiseverhalten nach Corona

Das Corona-Paket 2021 ist ab sofort verfügbar. Das Infopaket kostet 750 Euro zzgl. MwSt.

Kostenlose Web-Seminare für Käufer des Corona-Infopakets

In kostenlosen Web-Seminaren am 15.04.2021, 10:30 Uhr und 29.04.2021, 15:00 Uhr präsentieren wir die wichtigsten Inhalte des Pakets und zeigen Ihnen, wie Sie damit arbeiten können. Ein ausführlicher Q&A-Teil runden die Veranstaltung ab. Das Web-Seminar ist kostenlos für alle Käufer des Corona-Infopaketes sowie für alle Infopaket-Kunden mit Premium-Zugang zum SINUS-Infoportal.

Einen Überblick über unsere bereits erhältlichen Infopakete zu den Sinus-Milieus® erhalten Sie hier.

Wollen Sie mehr über unsere Infopakete wissen? 

Ihre Ansprechpartnerinnen

Nadine Laufer
Tel: +49 6221 8089-59

Naima Wisniewski
Tel: +49 6221 8089-54