TICKER
 
 

40 Jahre SINUS-Institut

Quantitative und qualitative Forschung mit den Sinus-Milieus®. Der Branchenstandard für strategische Zielgruppen – seit 1978.

Milieu-Infopakete

In unseren Infopaketen haben wir Ihnen die wichtigsten Daten zu den Sinus-Milieus allgemein und zu Spezialthemen wie Energie, Finanzen u.a. aufbereitet.

STUDIE NATURBEWUSSTSEIN 2017 IST VERÖFFENTLICHT

Zum Thema STUDIE NATURBEWUSSTSEIN 2017 IST VERÖFFENTLICHT

Worin sieht die Bevölkerung die Hauptgefahren der Meere? Wie denkt sie über den Schutz der Meere? Was sagt sie zu der Einrichtung von Meeresnaturschutzgebieten? Inwiefern ist sie bereit, selbst zum Schutz der Meeresnatur beizutragen? Wie steht sie zur Gentechnik in der Landwirtschaft? Und wie hat sich die Meinung zur Energiewende in den letzten Jahren verändert? 

Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der Naturbewusstseinsstudie 2017 beantwortet, die am 6. Juli 2018 veröffentlicht wurde. Das SINUS-Institut hat die Studie zusammen mit Dr. Fritz Reusswig vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) sowie dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) durchgeführt. Die Repräsentativerhebung wurde zum fünften Mal durchgeführt und basiert auf 2.065 Face-to-face Interviews mit Personen ab 18 Jahren. Alle zwei Jahre werden umfassende Informationen zu Wissen, Einstellungen und Verhaltensbereitschaften der deutschen Bevölkerung hinsichtlich Natur, Naturschutz und biologischer Vielfalt erhoben, um diese der interessierten Öffentlichkeit, der Forschung sowie den nationalen Naturschutzakteuren in Politik und Praxis zur Verfügung zu stellen. 

Die Studie Naturbewusstsein 2017 sowie ein Informationspapier mit den wesentlichen Aussagen stehen zum Download bereit: https://www.bmu.de/PU496

Wollen Sie mehr über die Studie erfahren? Ihr Ansprechpartner ist Dr. Christoph Schleer (Senior Research & Consulting, christoph.schleer(at)sinus-institut.de)