Milieus in der Microgeographie

Wo wohnen welche Milieus? Durch die Darstellung der Sinus-Milieus in der Fläche wird zielgruppenfokussierte Forschung und Mediaplanung jetzt lokal anwendbar.

Soziale Lage Oberschicht /Obere Mittelschicht MittlereMittelschicht Untere Mittelschicht /Unterschicht Grundorientierung Tradition Pflichterfüllung,Ordnung Individualisierung, Selbstverwirklichung, Genuss Multi-Optionalität,neue Synthesen Modernisierung Neuorientierung Milieu derPerformer10% Expeditives Milieu10% Konsum-Hedonistisches Milieu8% Prekäres Milieu9% Konservativ-GehobenesMilieu11% Traditionelles Milieu10% Adaptiv-Pragmatische Mitte12% PostmateriellesMilieu12% Neo-Ökologisches Milieu8% Nostalgisch-Bürgerliches Milieu11%

Konservativ-Gehobenes Milieu

Die alte strukturkonservative Elite: klassische Verantwortungs- und Erfolgsethik sowie Exklusivitäts- und Statusansprüche; Wunsch nach Ordnung und Balance; Selbstbild als Fels in der Brandung postmoderner Beliebigkeit; Erosion der gesellschaftlichen Führungsrolle

Beispielkarte: Berlin-Heiligensee

Postmaterielles Milieu

Engagiert-souveräne Bildungselite mit postmateriellen Wurzeln: Selbstbestimmung und -entfaltung sowie auch Gemeinwohlorientierung; Verfechter von Post-Wachstum, Nachhaltigkeit, diskriminierungsfreien Verhältnissen und Diversität; Selbstbild als gesellschaftliches Korrektiv

Beispielkarte: Wiesbaden-Sonnenberg

Milieu der Performer

Die effizienzorientierte und fortschrittsoptimistische Leistungselite: globalökonomisches und liberales Denken; gesamtgesellschaftliche Perspektive auf der Basis von Eigenverantwortung; Selbstbild als Stil- und Konsum-Pioniere; hohe Technik- und Digital-Affinität

Beispielkarte: Hamburg-Rotherbaum

Expeditives Milieu

Die ambitionierte kreative Bohème: Urban, hip, digital, kosmopolitisch und vernetzt; auf der Suche nach neuen Grenzen und unkonventionellen Erfahrungen, Lösungen und Erfolgen; ausgeprägte Selbstdarstellungskompetenz, Selbstbild als postmoderne Elite

Beispielkarte: Berlin-Mitte

Neo-Ökologisches Milieu

Die Treiber der globalen Transformation: Optimismus und Aufbruchsmentalität bei gleichzeitig ausgeprägtem Problembewusstsein für die planetaren Herausforderungen; offen für neue Wertesynthesen: Disruption und Pragmatismus, Erfolg und Nachhaltigkeit, Party und Protest; Selbstbild als progressive Realisten; Umwelt- und klimasensibler Lebensstil

Beispielkarte: Berlin-Friedrichshain

Moderner Mainstream

Adaptiv-Pragmatische Mitte

Der moderne Mainstream: Anpassungs- und Leistungsbereitschaft, Nützlichkeitsdenken, aber auch Wunsch nach Spaß und Unterhaltung; starkes Bedürfnis nach Verankerung und Zugehörigkeit; wachsende Unzufriedenheit und Verunsicherung aufgrund der gesellschaftlichen Entwicklung; Selbstbild als flexible Pragmatiker

Beispielkarte: Dresden-Johannstadt

Konsum-Hedonistisches Milieu

Die auf Konsum und Entertainment fokussierte (untere) Mitte: Spaßhaben im Hier und Jetzt; Selbstbild als cooler Lifestyle-Mainstream; starkes Geltungsbedürfnis; berufliche Anpassung vs. Freizeit-Eskapismus; zunehmend genervt vom Diktat der Nachhaltigkeit und Political Correctness

Beispielkarte: Berlin-Kreuzberg

Prekäres Milieu

Die um Orientierung und Teilhabe bemühte Unterschicht: Dazugehören und Anschlusshalten an den Lebensstandard der breiten Mitte – aber Häufung sozialer Benachteiligungen und Ausgrenzungen; Gefühl des Abgehängtseins, Verbitterung und Ressentiments; Selbstbild als robuste Durchbeißer

Beispielkarte: Duisburg-Hochfeld

Nostalgisch-Bürgerliches Milieu

Die harmonieorientierte (untere) Mitte: Wunsch nach gesicherten Verhältnissen und einem angemessenen Status; Selbstbild als Mitte der Gesellschaft, aber wachsende Überforderung und Abstiegsängste; gefühlter Verlust gelernter Regeln und Gewissheiten; Sehnsucht nach alten Zeiten

Beispielkarte: Dortmund-Dorstfeld

Traditionelles Milieu

Die Sicherheit und Ordnung liebende ältere Generation: verhaftet in der kleinbürgerlichen Welt bzw. traditionellen Arbeiterkultur; anspruchslose Anpassung an die Notwendigkeiten; steigende Akzeptanz der neuen Nachhaltigkeitsnorm; Selbstbild als rechtschaffene kleine Leute

Beispielkarte: Bremen-Gröpelingen

Tipp: Klicken Sie auf ein Sinus-Milieu für eine Kurzbeschreibung

Sinus-Milieus Kurzbeschreibung
Leitmilieus
Konservativ-Gehobenes Milieu

Die alte strukturkonservative Elite: klassische Verantwortungs- und Erfolgsethik sowie Exklusivitäts- und Statusansprüche; Wunsch nach Ordnung und Balance; Selbstbild als Fels in der Brandung postmoderner Beliebigkeit; Erosion der gesellschaftlichen Führungsrolle

Beispielkarte: Berlin-Heiligensee

Postmaterielles Milieu

Engagiert-souveräne Bildungselite mit postmateriellen Wurzeln: Selbstbestimmung und -entfaltung sowie auch Gemeinwohlorientierung; Verfechter von Post-Wachstum, Nachhaltigkeit, diskriminierungsfreien Verhältnissen und Diversität; Selbstbild als gesellschaftliches Korrektiv

Beispielkarte: Wiesbaden-Sonnenberg

Milieu der Performer

Die effizienzorientierte und fortschrittsoptimistische Leistungselite: globalökonomisches und liberales Denken; gesamtgesellschaftliche Perspektive auf der Basis von Eigenverantwortung; Selbstbild als Stil- und Konsum-Pioniere; hohe Technik- und Digital-Affinität

Beispielkarte: Hamburg-Rotherbaum

Zukunftsmilieus
Expeditives Milieu

Die ambitionierte kreative Bohème: Urban, hip, digital, kosmopolitisch und vernetzt; auf der Suche nach neuen Grenzen und unkonventionellen Erfahrungen, Lösungen und Erfolgen; ausgeprägte Selbstdarstellungskompetenz, Selbstbild als postmoderne Elite

Beispielkarte: Berlin-Mitte

Neo-Ökologisches Milieu

Die Treiber der globalen Transformation: Optimismus und Aufbruchsmentalität bei gleichzeitig ausgeprägtem Problembewusstsein für die planetaren Herausforderungen; offen für neue Wertesynthesen: Disruption und Pragmatismus, Erfolg und Nachhaltigkeit, Party und Protest; Selbstbild als progressive Realisten; Umwelt- und klimasensibler Lebensstil

Beispielkarte: Berlin-Friedrichshain

Moderner Mainstream
Adaptiv-Pragmatische Mitte

Der moderne Mainstream: Anpassungs- und Leistungsbereitschaft, Nützlichkeitsdenken, aber auch Wunsch nach Spaß und Unterhaltung; starkes Bedürfnis nach Verankerung und Zugehörigkeit; wachsende Unzufriedenheit und Verunsicherung aufgrund der gesellschaftlichen Entwicklung; Selbstbild als flexible Pragmatiker

Beispielkarte: Dresden-Johannstadt

Konsum-Hedonistisches Milieu

Die auf Konsum und Entertainment fokussierte (untere) Mitte: Spaßhaben im Hier und Jetzt; Selbstbild als cooler Lifestyle-Mainstream; starkes Geltungsbedürfnis; berufliche Anpassung vs. Freizeit-Eskapismus; zunehmend genervt vom Diktat der Nachhaltigkeit und Political Correctness

Beispielkarte: Berlin-Kreuzberg

Prekäres Milieu

Die um Orientierung und Teilhabe bemühte Unterschicht: Dazugehören und Anschlusshalten an den Lebensstandard der breiten Mitte – aber Häufung sozialer Benachteiligungen und Ausgrenzungen; Gefühl des Abgehängtseins, Verbitterung und Ressentiments; Selbstbild als robuste Durchbeißer

Beispielkarte: Duisburg-Hochfeld

Traditioneller Mainstream
Nostalgisch-Bürgerliches Milieu

Die harmonieorientierte (untere) Mitte: Wunsch nach gesicherten Verhältnissen und einem angemessenen Status; Selbstbild als Mitte der Gesellschaft, aber wachsende Überforderung und Abstiegsängste; gefühlter Verlust gelernter Regeln und Gewissheiten; Sehnsucht nach alten Zeiten

Beispielkarte: Dortmund-Dorstfeld

Traditionelles Milieu

Die Sicherheit und Ordnung liebende ältere Generation: verhaftet in der kleinbürgerlichen Welt bzw. traditionellen Arbeiterkultur; anspruchslose Anpassung an die Notwendigkeiten; steigende Akzeptanz der neuen Nachhaltigkeitsnorm; Selbstbild als rechtschaffene kleine Leute

Beispielkarte: Bremen-Gröpelingen

Um die Sinus-Milieus für das Direktmarketing und die räumliche Planung nutzbar zu machen, wurden die Sinus-Milieus in der Microgeographie entwickelt – ursprünglich zusammen von microm und SINUS, heute in Kooperation von SINUS mit Michael Bauer Micromarketing. Mit neu entwickelten Algorithmen wurde jetzt die Übertragung der Sinus-Milieus in den geographischen Raum deutlich verbessert.

Für jedes Haus in Deutschland wurde die statistische Wahrscheinlichkeit berechnet, mit der die einzelnen Sinus-Milieus vorkommen und zusätzlich ein dominantes Milieu bestimmt. Basis dafür sind Microzellen, die DSGVO-konform jeweils mindestens fünf Haushalte umfassen. Auch für Osterreich und die Schweiz gibt es die Sinus-Milieus in der Microgeographie.

Wo wohnt welches Sinus-Milieu? Welche Sinus-Milieus sind vor Ort besonders stark vertreten und welche weniger? Das zeigt ein interaktives Dashboard unseres Partners Michael Bauer Micromarketing für die Beispiel-Städte Haan, Hilden und Solingen.

Dashboard von Michael Bauer Micromarketing für die Sinus-Milieus in der Microgeographie

Neben der Zielgruppen-Lokalisierung im Raum können auch Kundendatenbestände über die geographische Verknüpfung mit den Sinus-Milieus angereichert und qualifiziert werden. Damit können zwei wichtige Themen im Marketing verbessert werden: Das Verständnis der eigenen Kunden in Bezug auf Lebensstil und Konsum-Verhalten und die zielgruppengerechte Ansprache potenzieller Kunden über die gesamte Customer Journey.

Seit 1999 wurden die Sinus-Milieus in der Microgeographie immer weiter verbessert. Das letzte, 2020 von SINUS und Michael Bauer Micromarketing durchgeführte, Modell-Update bietet gegenüber dem bisherigen Standard deutlich verbesserte Schätzalgorithmen – nicht nur für die klassischen Sinus-Milieus, sondern jetzt auch für das länderübergreifende Zielgruppenmodell der Sinus-Meta-Milieus und für die Extended Sub-Milieus, die Verbraucher-Feinsegmentierung auf Basis der Sinus-Milieus.

Die Sinus-Milieus® in der Microgeographie
sind vielfältig einsetzbar

Strategisches Marketing

  • Produktentwicklung, Designpassung
  • Markenpositionierung, Portfolio
  • CRM, Distribution und Vertrieb
  • Fundraising

Neukundengewinnung

  • Zielgruppen-Analysen und Lokalisierung
  • Optimierung der Werbewege und Kundenansprache
  • Adress-Selektionen, Postwurf, Out of Home, Beilagenoptimierung

Kundenbindung

  • Milieu-spezifische Maßnahmen und Ansprache
  • Cross- und Up-Selling

Standort-/ Filialnetzplanung

  • Identifikation von Zielgruppenpotenzialen im Einzugsgebiet
  • Category Management, PoS-Marketing

Kommunikationsplanung

  • Botschafts- und Layoutgestaltung
  • Milieu-spezifische Reichweiten / Affinitäten

Die Sinus-Milieus in der Microgeographie können Sie für einen ausgewählten Kreis oder eine Gemeinde direkt hier bestellen:

Für größere Datenbestände erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Für die optimale Arbeit mit den Sinus-Milieus empfehlen wir den Bezug eines unserer Infopakete.

Ihre Ansprechpartner*innen
bei unseren Partnern

Ihre Ansprechpartnerinnen bei Michael Bauer Micromarketing GmbH:
Sabine Ahlemeier, Managing Director
E-Mail: s.ahlemeier@mb-micromarketing.de
Telefon: +49 160 92090941
www.mb-micromarketing.de

Claudia Rasche, Sales Director
E-Mail: c.rasche@mb-micromarketing.de
Telefon: + 49 151 51675246
www.mb-micromarketing.de

Ihr Ansprechpartner in der Schweiz:
Guiseppe Altieri, Key Account Manager
KünzlerBachmann Direct Marketing AG
E-Mail: g.altieri@kbdirect.ch
Telefon: +41 71 3140421

Infoportal

Haben Sie bereits bei uns ein Konto eingerichtet, so können Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort hier anmelden.

Anmeldung leider fehlgeschlagen. Bitte überpürfen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort.