Jugend

Jugend

Jugendforschung – ein Steckenpferd des SINUS-Instituts

Das SINUS-Institut erforscht seit vielen Jahren jugendliche Lebenswelten. Daraus hervorgegangen ist unter anderem die viel beachtete Reihe „Wie ticken Jugendliche?“ (2008, 2012, 2016, 2020) – das Flaggschiff der SINUS-Jugendforschung. Diese Studienreihe fängt die große soziokulturelle Unterschiedlichkeit von Jugend ein, die für entwickelte und hoch individualisierte Gesellschaften typisch ist, und verdichtet sie zu einem Modell für jugendlichen Lebenswelten. Wie in den anderen Sinus-Milieumodellen gruppiert dieser Ansatz Jugendliche, die sich in ihren Werten, ihrer grundsätzlichen Lebenseinstellung und Lebensweise sowie in ihrer sozialen Lage ähnlich sind. Das Besondere an dieser Studie ist die dichte qualitative Beschreibung der jungen Generation. Zahlreiche Original-Zitate und kreative Selbstzeugnisse der Befragten sowie Fotos ihrer Wohnwelten gewähren anschauliche Einblicke in den Lebensalltag, den Wertehorizont und die Alltagsästhetik der jugendlichen Lebenswelten. Die Studien sind somit eine praxisnahe Entscheidungsgrundlage für die strategische Zielgruppenarbeit.

Zahlreiche Grundlagen- und themenspezifische Vertiefungsstudien

Neben dieser kontinuierlichen Grundlagenforschung hat SINUS zahlreiche weitere Jugendstudien zu verschiedensten Themen durchgeführt: Future Readiness (Zukunftskompetenzen), politische Bildung, digitale Lebenswelten, Mediennutzung, Gender, Vertrauen und Sicherheit im Internet, Berufsorientierung, gesellschaftliches Engagement, konfessionelle Jugendarbeit, internationaler Jugendaustausch u.a.

Die SINUS-Jugendstudien geben der jungen Generation eine öffentliche Stimme, die es genau wahrzunehmen gilt. Denn der Blick auf die Jugend ist immer auch ein Blick auf die Zukunft eines Landes.

Falls Sie Interesse an Keynotes, Impuls- und Fachvorträgen sowie Vertiefungsformaten (Workshops, Weiterbildungen) haben, wenden Sie sich bitte an die SINUS:akademie.

Infoportal

Haben Sie bereits bei uns ein Konto eingerichtet, so können Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort hier anmelden.

Anmeldung leider fehlgeschlagen. Bitte überpürfen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort.