Berufsorientierung und „Future Readiness“ Jugendlicher

Die Studie identifiziert Bedarfe der Eltern mit Blick auf die Berufsorientierung ihrer Kinder. Eltern möchten hier v.a. wissen, wie sie die Interessen und Stärken ihrer Kinder herausfinden können. Zudem macht die Studie deutlich, dass viele Informationsquellen zur Berufsorientierung zwar genutzt werden, gleichzeitig aber als nicht hilfreich gelten. Die Studie benennt Quellen, denen die Eltern vertrauen. Die Studie zeigt auch auf, welche Zukunftskompetenzen Jugendliche aus Elternsicht benötigen, inwiefern ihre Kinder darüber verfügen und ob Eltern ihnen beim Erwerb dieser Kompetenzen helfen können. Abschließend werden auf Basis der Studienbefunde Handlungsempfehlungen präsentiert.

Der Inhalt

  • Das Gesellschafts- und Zielgruppenmodell der Sinus-Milieus

  • Zukunftsoptimismus der Eltern mit Blick auf ihre Kinder

  • Blick der Eltern auf „Future Readiness“ und Zukunftskompetenzen ihrer Kinder

  • Rolle der Eltern bei der Berufsorientierung ihrer Kinder

  • Handlungsempfehlungen

Weitere Informationen sowie ein Inhaltsverzeichnis finden Sie auf der Webseite des Verlages Springer VS.

Die Studie ist die erste Veröffentlichung in der Buchreihe „SINUS-Studien“ im Verlag Springer VS. Die Reihe „SINUS-Studien“ präsentiert wichtige Forschungsarbeiten des Instituts, besonders aus den Feldern Politik, Jugend, Migration, Familie, Digital und Konsum.

Veröffentlichung:

Die Autoren:

Übersicht SINUS-Studien

Infoportal

Haben Sie bereits bei uns ein Konto eingerichtet, so können Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem selbst gewählten Passwort hier anmelden.

Anmeldung leider fehlgeschlagen. Bitte überpürfen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort.