Sinus-Jugendmilieus

Wie ticken Jugendliche? Die junge Generation ist keine homogene Gruppe. Seit Jahren zeigt unsere Forschung, dass Jugendliche in ganz unterschiedlichen Lebenswelten leben. Hier reicht das Spektrum von traditionell-bürgerlichen, über konsum-materialistischen bis hin zu neo-ökologischen Jugendlichen, jeweils mit eigenständigen Werten, Einstellungen und Lebensweisen.

Grundorientierung Absicherung Autorität Anschluss Affirmation Besitz Balance Bildung Creativity Challenges Crossover Bestätigung & Benefits Charisma Bildungsniveau Hohe Bildung Mittlere Bildung Niedrige Bildung Universelle Werte Soziale Geborgenheit (Familie, Freunde, Treue) und soziale Werte (Altruismus, Toleranz), Leistung, Selbstbestimmung, Sicherheit, Gesundheit Traditionell-Bürgerliche Adaptive Neo-Ökologische Konsum-Materialisten Experimen-talisten Prekäre Expeditive

Traditionell-Bürgerliche

Die bescheidenen, natur- und heimatorientierten Familienmenschen mit starker Bodenhaftung

Adaptive

Der leistungs- und familienorientierte moderne Mainstream mit hoher Anpassungsbereitschaft

Prekäre

Die um Orientierung und Teilhabe bemühten Jugendlichen mit schwierigen Startvoraussetzungen und Durchbeißermentalität

Konsum-Materialisten

Die freizeit- und familienorientierte untere Mitte mit ausgeprägten markenbewussten Konsumwünschen

Experimentalisten

Die spaß- und szeneorientierten Nonkonformisten mit Fokus auf Leben im Hier und Jetzt

Neo-Ökologische

Die nachhaltigkeits- und gemeinwohlorientierten Jugendlichen mit kosmopolitischem Mindset und intellektuellen Interessen

Expeditive

Die erfolgs- und lifestyleorientierten Networker auf der Suche nach neuen Grenzen und unkonventionellen Erfahrungen

Tipp: Klicken Sie auf ein Sinus-Milieu für eine Kurzbeschreibung

Sinus-Milieus Kurzbeschreibung
Traditionell-Bürgerliche

Die bescheidenen, natur- und heimatorientierten Familienmenschen mit starker Bodenhaftung

Adaptive

Der leistungs- und familienorientierte moderne Mainstream mit hoher Anpassungsbereitschaft

Prekäre

Die um Orientierung und Teilhabe bemühten Jugendlichen mit schwierigen Startvoraussetzungen und Durchbeißermentalität

Konsum-Materialisten

Die freizeit- und familienorientierte untere Mitte mit ausgeprägten markenbewussten Konsumwünschen

Experimentalisten

Die spaß- und szeneorientierten Nonkonformisten mit Fokus auf Leben im Hier und Jetzt

Neo-Ökologische

Die nachhaltigkeits- und gemeinwohlorientierten Jugendlichen mit kosmopolitischem Mindset und intellektuellen Interessen

Expeditive

Die erfolgs- und lifestyleorientierten Networker auf der Suche nach neuen Grenzen und unkonventionellen Erfahrungen

Das SINUS-Institut erforscht seit vielen Jahren jugendliche Lebenswelten. Daraus hervorgegangen ist unter anderem die viel beachtete Reihe „Wie ticken Jugendliche?“ (2008, 2012, 2016, 2020, 2024). Sie fängt die große soziokulturelle Unterschiedlichkeit von Jugend ein, die für entwickelte und hoch individualisierte Gesellschaften typisch geworden ist, und verdichtet sie modellhaft. Wie in den anderen Sinus-Milieumodellen gruppiert dieser Ansatz Jugendliche, die sich in ihren Werten, ihrer grundsätzlichen Lebenseinstellung und Lebensweise sowie in ihrer sozialen Lage ähnlich sind.

Sinus-Milieus® einfach erklärt

Dieses Erklärvideo zeigt, wie die Sinus-Milieus funktionieren (inkl. Beispiele) und wofür sie verwendet werden können (Marketing, strategische Zielgruppen, Personas / Personen, Produkte, Marken und Ideen, Touchpoints, Themen, Ansprache, Wachstumspotentiale).

zum Video

Lassen Sie sich vom SINUS-Institut zum offiziell zertifizierten Milieu-Experten weiterbilden

Das SINUS-Institut bietet ein kompaktes, branchenübergreifendes Basis-Seminar zu den Sinus-Milieus an, dem Goldstandard der Zielgruppensegmentierung seit 40 Jahren.

Zertifizierung Sinus-Milieus
Die SINUS-Jugendstudie ist inzwischen zu einem Markenzeichen geworden und steht neben der Shell Jugendstudie, der McDonald’s Ausbildungsstudie und den Kinder- und Jugendberichten für eine systematische und substantielle Erforschung der Lebenslagen junger Leute in Deutschland. Was die Forscher und Forscherinnen des SINUS-Instituts hier an einfühlsamer Forschung vorlegen und mit professioneller Analyse einordnen und interpretieren, ist für das öffentliche Verständnis der jungen Generation von größtem Wert.
Prof. Dr. Klaus Hurrelmann, langjähriger Leiter der Shell-Jugendstudie

Infoportal

Haben Sie bereits bei uns ein Konto eingerichtet, so können Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort hier anmelden.

Anmeldung leider fehlgeschlagen. Bitte überpürfen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort.