Umwelt, Natur

Umwelt, Natur

Wir monitoren seit Jahren kontinuierlich das Naturbewusstsein

In der sozialwissenschaftlichen Natur- und Umweltforschung verfügt das SINUS-Institut über langjährige Erfahrung. Unter anderem führt SINUS die viel beachtete Naturbewusstseinsstudie durch, die von BMU und BfN seit 2009 im zweijährigen Abstand beauftragt wird. Bereits erforscht hat SINUS ein breites Spektrum an natur- und umweltschutzrelevanten Themen, wie z.B.: Naturassoziationen, persönliche Bedeutung von Natur, Wahrnehmung von Naturgefährdungen, Bewusstsein für biologische Vielfalt, Einstellungen zu Gentechnik und zu erneuerbaren Energien, Bereitschaft zu nachhaltigem Konsum und umweltverträglichem Mobilitätsverhalten.

Die Herausforderung für die Umwelt- und Naturschutzkommunikation besteht darin, Informationsdefizite zu beseitigen, nachhaltige Denk- und Einstellungsmuster zu stärken und umweltverträgliches Verhalten zu fördern – unter Anerkennung der Lebensrealität und den daran geknüpften Affinitäten und Barrieren unterschiedlicher sozialer Milieus. Der Bedeutung der Sinus-Milieus liegt hier die Erkenntnis zugrunde, dass soziodemografische Merkmale wie Alter, Geschlecht und Schulbildung nicht ausreichen, um individuelle Einstellungen, Handlungsmuster und Zugangsweisen zu Umwelt und Natur zu erklären. Wie Menschen Natur erfahren, empfinden, nutzen und wertschätzen, hängt wesentlich auch von ihren Lebensstilen und Wertorientierungen ab.

Infoportal

Haben Sie bereits bei uns ein Konto eingerichtet, so können Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem selbst gewählten Passwort hier anmelden.

Anmeldung leider fehlgeschlagen. Bitte überpürfen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort.