Digitale Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Trendstudie.

Digitale Teilhabe bedeutet, dass alle Menschen Computer, Tablets, Handys, Internetseiten, Programme oder Apps benutzen können. Zwar existieren bereits verschiedene Studien zu digitalen Lebenswelten (auch von SINUS, siehe hier) und den damit verbundenen Zugangsmöglichkeiten und Erwartungen, jedoch bleibt die Gruppe der Menschen mit Behinderung dabei zumeist unberücksichtigt. Hier setzt die SINUS-Studie „Digitale Teilhabe von Menschen mit Behinderung“ aus dem Jahr 2020 an: Basierend auf einer aktuellen Trendanalyse werden die Herausforderungen der Digitalisierung für die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung untersucht. Die Studie bietet ein ganzheitliches Bild im Hinblick auf aktuelle Chancen und Risiken der digitalen Teilhabe für das laufende Jahrzehnt.

Veröffentlichung:

Die Autorinnen:

Übersicht SINUS-Studien

Infoportal

Haben Sie bereits bei uns ein Konto eingerichtet, so können Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem selbst gewählten Passwort hier anmelden.

Anmeldung leider fehlgeschlagen. Bitte überpürfen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort.