Große Vielfalt, weniger Chancen

Grosse Vielfalt, weniger Chancen

Prof. Dr. Heiner Barz, Leiter der Abteilung für Bildungsforschung und Bildungsmanagement an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und wissenschaftlicher Beirat am SINUS-Institut, leitete das von der Stiftung Mercator und der Vodafone Stiftung Deutschland geförderte Projekt „Bildung, Milieu & Migration“. Es greift erstmals das Gesellschaftsmodell der Sinus-Migrantenmilieus für den Bildungsbereich auf. Damit wird es möglich, die unterschiedlich geprägten Lebenswelten von Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland differenziert in den Blick zu nehmen und die jeweils typischen Bildungserfahrungen und -einstellungen herauszuarbeiten. Die Studie liefert wichtige Hinweise, wie Projekte und Ansätze im Bildungssystem für heterogene Zielgruppen passgenauer gestaltet und so benachteiligte Kinder und Jugendliche in Zukunft noch gezielter gefördert werden können.

Veröffentlichung:

Die Autoren:

Übersicht SINUS-Studien

Infoportal

Haben Sie bereits bei uns ein Konto eingerichtet, so können Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem selbst gewählten Passwort hier anmelden.

Anmeldung leider fehlgeschlagen. Bitte überpürfen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort.