Jungen und ihre Lebenswelten

Jungen und ihre Lebenswelten

Dr. Marc Calmbach von SINUS war von 2010 bis 2012 im Beirat für Jungenpolitik des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Im Rahmen der Beiratstätigkeit hat er mit seinem Team folgende Fragen erforscht: Wie sehen gegenwärtige „Männlichkeitsnormen“ bei Jugendlichen aus? An welchen Leitbildern orientieren sich Jugendliche und mit welchen widersprüchlichen Erwartungen sind Jungen heute konfrontiert? Welche Handlungsempfehlungen lassen sich für die Politik ableiten?

Während Studien in der Männer- und Männlichkeitenforschung häufig auf Männer fokussieren, verfolgte die SINUS-Untersuchung ein zweifach vergleichendes Design; sie kreuzt den Vergleich von Jungen und Mädchen mit dem Vergleich verschiedener Lebenswelten. Das ist in mehrfacher Hinsicht erfolgversprechend und neu: Zum einen ist es so möglich, einen suchenden Blick auf ein breites Themenspektrum zu werfen und im Vergleich festzustellen, welche Relevanz die Kategorie Geschlecht in den verschiedenen Lebenswelten hat bzw. ob sie überhaupt in allen Lebenswelten für alle beforschten Themen bedeutsam ist. Zum anderen liegt eine solche Untersuchung auch für Mädchen bislang nicht vor.

Veröffentlichung:

Übersicht SINUS-Studien

Infoportal

Haben Sie bereits bei uns ein Konto eingerichtet, so können Sie sich einfach mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem selbst gewählten Passwort hier anmelden.

Anmeldung leider fehlgeschlagen. Bitte überpürfen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort.